fbpx
Close

Was sind Facebook Ads

Ich gehe stark davon aus, dass du bereits Facebook Ads gesehen hast. Sie befinden sich häufig zwischen den Beiträgen von den Personen und Seiten, die du auf Instagram und Facebook folgst. Diese Beiträge beinhalten bestenfalls Werbung über ein Angebot bzw. dienen dazu, um sein Geschäftsziel zu erreichen.

Unter Anderem ist auch das Ziel Menschen mit den Werbeanzeigen zu erreichen, die dich noch nicht kennen. Man versucht Menschen, die aktuell kein Bedürfnis haben eine Nachfrage zu schaffen. Eigentlich ganz simpel, jedoch ist es gleichzeitig die Kunst dies hinzubekommen, um mit dem eingesetzten Werbebudget das bestmögliche rauszuholen.

Der Unterschied zwischen Werbeanzeigen auf Social Media und normale, teure Zeitungswerbung ist, dass man den Streuverlust sehr gering halten kann, weil Facebook die Möglichkeit gibt nach Interessen Werbung zu schalten. Einfach erklärt bedeutet das, wenn du bspw. Fitnessklamotten vertreibst, dann kannst du deine Werbeanzeigen an die jenigen ausspielen, die an das Thema “Fitness” interessiert sind.

Außerdem gibt es noch weitere umfassende Targeting Möglichkeiten, um bestehende Zielgruppen (bsp. Webseiten Besucher oder Instagram Follower) zu erreichen, mit dem Bewusstsein, das diese Zielgruppen dich als Brand kennen. Weiterer Vorteil gegenüber lokaler Werbung ist, dass die Ergebnisse, die man durch Facebook Ads erzielt, sehr einfach zu messen und zurückzufolgen sind. Bei Zeitungswerbung ist es nahezu unmöglich genau herauszufinden, wer durch diese eine Anzeige bei dir die Intention hatte bei dir einzukaufen, es sei denn jeder Konsument teilt dir das mit.

Grundsätzlich kriege ich selber sehr häufig die Frage, für wen sich die Facebook Ads eignen. Es gibt eigentlich keine Richtlinie oder eine Mindestgröße, die dein Unternehmen haben muss, um Facebook Ads zu schalten. Es ist auch unabhängig, ob B2C oder B2B. Hier in Deutschland haben wir ca. 30 Millionen Facebook + Instagram Nutzer, die wir mit unseren Werbeanzeigen erreichen können. Das bedeutet, wenn dein Unternehmen oder deine Dienstleistung eine Nachfrage schafft, dann sollte man durchaus in Erwägung ziehen, Facebook Ads auszuprobieren.

Man kann bereits mit 5€ pro Tag anfangen, wenn man die ersten kleinen Ergebnisse sehen möchte, sodass niemand die Angst haben muss in Finanzielle Schwierigkeiten zu kommen. Es gibt zu der Budgetierung von Werbeanzeigen sehr viele Strategien und Herangehensweisen, die ich hier nicht erklären kann ,weil dies auf jeden Fall den Rahmen sprengen würde, sodass es am meisten Sinn macht, dass wir uns kurz sprechen und uns anschauen, ob es für dich und dein Vorhaben überhaupt funktioniert.

Am besten erreichst du mich per Mail unter info@polloyd.com.
Bis dahin!

Related Posts